594 Views0

Gartentipp für den Monat März 2023

Der März ist ein guter Monat, um den Rasen auf die neue Saison vorzubereiten. Mit einer Bodenprobe können Sie herausfinden, was ihr Rasen an Nährstoffen braucht. Ist der März sehr warm, empfiehlt es sich, den Rasen vor dem vertikutieren zu kalken. Obst und Beerensträucher können jetzt eingepflanzt werden.

Der März eignet sich auch sehr gut, um den Garten „frühjahrsfit“ zu machen. Dazu gehört es, die restlichen Blätter zu entfernen oder Stauden zu teilen. Dies ist wie eine Frischzellenkur für die Pflanzen. Beete können schon aufgelockert werden. Wichtig ist auch die Kontrolle Ihrer Gartengeräte und Maschinen.

Wussten Sie eigentlich, dass Sie Gartenarbeiten und Fenster putzen steuerlich absetzen können? (Quelle: Chip.de, Finanztip.de) Hierfür sollte der Betrag überwiesen und eine Rechnung erstellt werden. Für Beträge unter 100,00 Euro genügt auch eine Quittung. Sollten Sie Ihre Immobilie vermietet haben, können Sie die Gartenarbeiten als Werbungskosten geltend machen.

Vom 01. März bis zum 30. September verläuft die Vogelbrutzeit, daher ist es in diesem Zeitraum nicht mehr erlaubt, Bäume, Hecken oder Sträucher zu fällen oder stark zurückzuschneiden.
Sobald die Temperaturen im Frühjahr steigen, können viele Kübelpflanzen nach draußen gestellt werden.
Am Besten alle Pflanzen mit Kompostdünger düngen, so erleichtern Sie ihnen den Start.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner