200 Views0

Gartentipp für den Monat März

Im März können Sie ihre Stauden teilen, dadurch wird die Pflanze gestärkt, bleibt blühfreudig und vital. Ältere Pflanzen verkahlen nach einiger Zeit, durch die Teilung wirkt es für die Pflanze wie eine Frischzellenkur, dadurch wird der Austrieb wieder angeregt. Neben diversen Gemüsearten, können jetzt auch weniger frostempfindliche Blumensorten wie Mohn, und Wicken ausgesät werden.
Auch Obst und Beerensträucher können sie einpflanzen.
Frühblüher wie Narzissen, Tulpen, Krokusse, Osterglocken, Hyazinthen und Rosen sollten gedüngt werden. Sollten sie einen Komposthaufen haben, wäre dies ein idealer Naturdünger aber es gibt auch sehr gute Dünger im Fachhandel. Sobald die Stängel 8-10 cm aus der Erde ragen, sollten die Pflanzen mit einen Universaldünger gedüngt werden diesen gibt es sowohl in flüssiger wie auch in fester Form.
Der Monat März ist auch gut um ihren Rasen auf die neue Saison vorzubereiten, nach einer Bodenprobe, mit dieser können sie den pH-Wert des Rasens feststellen und ihm anschließend die Nährwerte geben, die er braucht um satt Grün zu werden.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner