442 Views0

Gartentipp für den Monat Januar 2024

Der Januar ist einer der schneereichsten Monate des Jahres, deshalb sollten Sie Bäume und Sträucher von den Schneelasten befreien, da sonst die Gefahr von Schneebruch besteht.

Der Januar ist auch ein guter Monat, um Bäume zu fällen oder um Knicks zu beschneiden. Der Schnitt sollte an frostfreien Tagen erfolgen, bei zu starkem Frost können die Schnittstellen leicht splittern, dadurch wird die Heilung erschwert.

Obstbäume können vor Frostschäden mit einem Kalkanstrich geschützt werden. Ein Kalkanstrich verhindert, dass Risse und Bruch bei Frost entstehen. Sie können den Kalkanstrich selbst herstellen oder im Fachhandel biologische Mittel kaufen.

Für die eigene Herstellung eines Kalkanstrichs brauchen Sie:

<10 Liter Wasser, 1 Liter angerührten Tapetenleim (bitte ohne Zusätze) und 1,5 Kilogram Kalk, alles zusammen in einem großen Eimer vermengen.

Der Kalkanstrich sollte etwas dünner sein als Wandfarbe. Für die großen Flächen nehmen Sie einen Quast und für kleinere Bereiche einen Pinsel. Sollte die Kalkmischung auf die Erde tropfen ist das nicht schlimm, auch der Boden kann Kalk vertragen.

Achtung: Wenn Sie mit Kalk arbeiten, sollten Sie entsprechend geschützt sein, mit Mundschutz, Schutzbrille, Handschuhen und alter Kleidung. Kalk kann die Atemwege, die Augen und auch die Haut reizen.

Kontrollieren Sie auch Ihre Pflanzen im Winterquartier, vielleicht müssen diese gegossen werden. Prüfen Sie bei der Gelegenheit gleich, ob die Pflanzen frei von Schädlingen sind.
Einige „Kaltkeimer“ müssen bis spätestens Januar oder Februar ausgesät werden, da diese einen gewissen Kältereiz brauchen, um zu wachsen.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner