483 Views0

Gartentipp für den Monat August 2023

Hochgewachsene Stauden sollten mit Stäben abgestützt werden.

Verwelkte Blütenstände entfernen.

Im August läßt das Wachstum bei einigen Pflanzen nach.

Stauden, die im Frühjahr oder Frühsommer geblüht haben, können jetzt geteilt oder umgesetzt werden.

Im August können Sie auch Ihren Rasen nochmals düngen.

Verblühter Lavendel kann jetzt beschnitten werden.

Blütensamen können geerntet und für das kommende Jahr genutzt werden.

Regelmäßiges Wässern ist auch im August wichtig.

Für frische Farbtupfer sorgen Herbststauden. Dazu gehören unter anderem Chrysanthemen, Astern oder Herbstanemonen, die im August gepflanzt werden können.

Zum Ende des Monats werden Rhododendren und Koniferen umgesetzt, diese bilden bis zum Winter noch genügend neue Wurzeln.

Ein dekorativer Miniteich oder eine Wasserstelle helfen den Vögeln und Insekten. Sie brauchen dafür nicht viel: Eine alte Wanne oder ein Bottich, ein paar Steine, Wasser, ein bis zwei Wasserpflanzen und wer mag ein bißchen Deko und schon haben Sie eine Wasserquelle für Insekten und Vögel geschaffen.

Dies geht auch in einem kleinen Garten, einem Steingarten oder auf der Terrasse.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner